Über Tanner Speed

Erfolgreiche Konzepte für Trainer und Spieler

Schneller am Ball durch Lauftraining

Die Spieler werden im heutigen Fußball im athletischen Bereich immer mehr gefordert.

„Die läuferischen und koordinativen Fähigkeiten werden im Fußball immer wichtiger“ sagt Hans Tanner. „98% der Spielzeit bewegen sich die Spieler ohne Ball. Die Spieler, deren koordinative Fähigkeiten besser sind, haben deutlich bessere Chancen erfolgreich zu sein.“

Aber das Laufen wird im Fußball selten spezifisch gelernt. Dabei ist eine komplexe, sportliche Tätigkeit. Mit einer korrekten Körperhaltung und einer guten Laufkoordination kann die Voraussetzung schneller am Ball zu sein, einfacher erfüllt werden.

Fußball hat sich weiterentwickelt

Lauftraining - Die Basis für eine erfolgreiche Sportlerkarriere

Antrittsschnelligkeit, Explosivität und Sprungkraft sind heute entscheidende Faktoren. Die Basis für diese Voraussetzung ist eine optimale intermuskuläre Koordination. Eine gute Laufkoordination ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Sportlerkarriere.

Trainingsmethoden optimal anpassen

Läuferische Fähigkeiten verbessern

Tanner, der einige Jahre gemeinsam mit dem Bundesligatrainer Lucien Favre an der Jugendakademie des FC Zürich gearbeitet hat, entwickelte dort ein Laufkonzept, das bereits in der Schweiz eingesetzt wird, um die läuferischen Fähigkeiten der Fußballtalente zu verbessern. Mit Erfolg. Fünf Spieler der amtierenden U17 Weltmeister-Mannschaft aus der Schweiz wurden von ihm ausgebildet. Ihm zur Seite steht seit 2011 Carsten Effertz.

98% der Spielzeit bewegen sich die Spieler ohne Ball. Die Spieler, deren koordinative Fähigkeiten besser sind, haben deutlich bessere Chancen erfolgreich zu sein
Hans Tanner - lauftraining.ch

Das Team

Hans Tanner

Hans Tanner

Hans Tanner hat über 15 Jahre beim FC Zürich als Koordinations- und Lauftrainer gearbeitet und dabei 5 Spieler des U 17 Weltmeister 2009 ausgebildet. In dieser Zeit entstand das TANNER-SPEED Konzept, das heute in der Schweiz ein Bestandteil der Trainerausbildung bis zur A-Lizenz ist. Zuletzt war er als Fitness-Trainer beim FC Aarau bzw. beim AC Bellinzona aktiv. Zuvor war er u.a. bei den Olympischen Spielen 1980/84 verantwortlicher Trainer der Schweizer Hochspringer.

 

Carsten Effertz

Carsten Effertz

Selbst Fitnesstrainer-B-Lizenz Inhaber und Laufinstruktor arbeitet der ehemalige Fußballspieler und Leichtathlet zur Zeit beim Regionalligisten Sportfreunde Siegen als Fitnesstrainer der U19/U17 und als Laufkoordinationstrainer im Jugendbereich. Zudem leitet er Trainerschulungen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Skandinavien.